Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

27.12.2016 – 15:39

Polizei Bielefeld

POL-BI: Einbrecherinnen festgenommen

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld / Mitte - Ein 27-jähriger Bielefelder verfolgte bereits am Donnerstag, 22. Dezember 2016, drei Frauen bis in die Bahnhofstraße, die in die Wohnung seiner Eltern eingebrochen waren.

Gegen 14:15 Uhr hielten sich drei Frauen in einem Mehrfamilienhaus in der Teichstraße auf. Sie brachen eine Wohnungstür auf und durchsuchten die Zimmer nach Wertgegenständen. Mit Schmuck, darunter zwei goldene Eheringe, verließen sie fluchtartig das Haus. Ein 55-jähriger Anwohner hatte den Einbruch entdeckt und den 27-jährigen Sohn der Bewohner, der aufgebrochenen Wohnung, informiert.

Der 27-Jährige sah das Trio aus dem Haus laufen. Er rief die Polizei und nahm die Verfolgung auf. In der Bahnhofstraße nahmen Polizisten die Einbrecherinnen, im Alter von 17, 18 und 21 Jahren, fest. Die Jugendliche, die in Gelsenkirchen gemeldet ist, war in Begleitung ihrer beiden Mittäterinnen aus Kroatien. Die Beamten stellten Einbruchswerkzeug und den Beuteschmuck sicher.

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen die drei jungen Frauen wegen bandenmäßigem Diebstahl bei diesem Tageswohnungseinbruch und bei anderen Einbrüchen in Bielefelder Wohnungen. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld beantragte einen Haftbefehl. Ein Richter ordnete Untersuchungshaft für die drei Einbrecherinnen an.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld