Polizei Bielefeld

POL-BI: BAB A2 RF Dortmund, AK Bad Oeynhausen
Vlotho West, Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Bielefeld (ots) - Am Dienstagmorgen, den 27.12.2016, verunfallte gegen ca. 03:30 Uhr ein polnischer PKW Opel Vectra auf der BAB 2 in Richtung Dortmund, zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und der Anschlussstelle Vlotho West, bei km 305,000. Hierbei ist ein 21-jähriger polnischer Fahrer aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Seitenschutzplanke gefahren. Von dort aus prallte der PKW ab und schlug anschließend in die Mittelschutzplanke ein, wo er zum Stehen kam. Eine 39 jährige Frau, welche hinter dem Fahrer im Fond des verunfallten PKW saß, wurde durch die Kollision in dem PKW einklemmt und musste durch die eingetroffene hauptamtliche Feuerwehr Herford aus dem Wrack befreit und noch vor Ort durch den Notarzt ärztlich behandelt werden. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt und anschließend einem nahegelegenen Krankenhaus zugeführt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs wurde die gesamte Fahrbahn in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt und es entstand ein Rückstau von 3 Kilometer. Der Fahrer des PKW muss sich nun in einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr verantworten. Der Verkehr wurde gegen 05:10 Uhr wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: