Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

27.11.2016 – 18:42

Polizei Bielefeld

POL-BI: Auffahrunfall unter Beteiligung mehrerer Pkw fordert 5 leicht- und 2 schwerverletzte Personen (Pager für die Medien wurde ausgelöst)

Bielefeld (ots)

(MW) Am Sonntag, 27.11.2016, ereignete sich um 15:55 Uhr ein folgenreicher Auffahrunfall an der Einmündung Oerlinghauser Straße / Ubbedisser Straße.

Eine 29jährige Pkw-Fahrerin aus Gütersloh wollte mit ihrem silbernen Audi A3 von der Oerlinghauser Straße stadtauswärts fahrend nach links in die Ubbedisser Straße abbiegen, musste aber verkehrsbedingt warten.

Ein dahinter befindlicher BMW-Fahrer (77 Jahre aus Bielefeld) hielt mit seinem blauen 318i ebenfalls an.

Eine 27 Jahre alte Mitsubishi Colt-Fahrerin aus Bielefeld erkannte die Verkehrssituation offensichtlich zu spät und fuhr als drittes Auto auf den vor ihr befindlichen BMW auf, der wiederum durch die Wucht des Aufpralls auf das erste Fahrzeug, den Audi A3 geschoben wurde.

Durch die Kollision wurden 5 Insassen leicht und 2 Personen (der 63jährige Beifahrer und Halter des Mitsubishi und der 77jährige Fahrer und Halter des BMW) schwer verletzt. Alle wurden nahegelegenen Krankenhäusern zugeführt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 15.000.-Euro. Die 3 verkehruntüchtigen Pkw mussten abgeschleppt werden.

Die Einmündung blieb für die Dauer der Unfallaufnahme und bis zum Abtransport der Fahrzeuge bis 17:00 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung