Polizei Bielefeld

POL-BI: Auseinandersetzung verlagert sich zur Polizeiwache

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Mitte - Zwei junge Männer tauchten während eines Streits um Drogen am Samstag, 17. September 2016, plötzlich im Vorraum der Polizeiwache Ost, am Kesselbrink auf.

Ein 28-jähriger Bielefelder war gegen 14:20 Uhr in Begleitung eines 31-jährigen Bielefelders. Der 28-Jährige bedrängte einen 21-jährigen Bielefelder, ihm Cannabis ohne Bezahlung auszuhändigen. Als sich der 21-Jährige weigerte, drängte ihn der Ältere in die Bushaltestelle an der August-Bebel-Straße vor der Polizeiwache. Der jüngere Mann sprühte seinem Gegner Pfefferspray ins Gesicht und lief zum Eingang der Wache. Dort spielte sich in kürzester Zeit die gleiche Szene mit der Aufforderung um Herausgabe von Drogen und einer kurzen Rangelei mit einem Versprühen von Pfefferspray ab. Die beiden flohen mit dem 31-Jährigen von dem Dienstgebäude in den Ravensberger Park.

Polizeibeamte nahmen die Verfolgung auf und stoppten die drei Flüchtenden in dem Park. Der 21-Jährige nahm für sich eine Notsituation an und habe daher sein Pfefferspray benutzt. Er beschuldigte den 28-jährigen, mit einem Messer gedroht zu haben. Bei den beiden Männern fanden die Beamten weder Drogen noch ein Messer. Bei der Kontrolle des 31-Jährigen entdeckten sie eine Sturmhaube und eine Soft-Air-Waffe. Rettungssanitäter versorgten die Verletzungen durch das Pfefferspray.

Die drei Männer mussten zur Vernehmung zum Polizeipräsidium folgen. Kriminalbeamte stuften das Verhalten des 28-Jährigen als versuchtes Raubdelikt ein. Die Sturmhaube und die Soft-Air-Waffe stellten die Beamten sicher, um Straftaten zu verhindern. Bei Anschlussermittlungen fanden Kripo-Beamte Betäubungsmittel in der Wohnung des 21-Jährigen. Er erhielt eine Anzeigen wegen der Körperverletzung und wegen Drogenbesitzes.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: