Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall mit 2 schwer- und 11 leichtverletzten Personen auf der BAB 2 im Bereich Bielefeld-Sennestadt

Bielefeld (ots) - Am 04.09.2016, gegen 13:02 Uhr, befuhren ein 21jähriger Mercedes-Kleinbus-Fahrer aus Litauen und ein 50jähriger Ford Mondeo-Fahrer aus Hövelhof den mittleren Fahrstreifen der BAB 2 in Richtung Dortmund. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es kurz vor der Anschlussstelle Bielefeld-Süd zur Kollision beider Fahrzeuge. Im Anschluss an die Kollision schleuderten beide Fahrzeuge zunächst nach links gegen die Mittelschutzplanke, wurden von dort wieder abgewiesen und schleuderten über die gesamte Fahrbahn nach rechts gegen die Seitenschutzplanke. Der Ford Mondeo kam stark beschädigt auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand. Der Mercedes-Kleinbus kippte auf die Beifahrerseite und kam stark beschädigt auf dem rechten Fahrstreifen auf der Seite liegend zum Stillstand. Zwei Insassen wurden aus dem Mercedes-Kleinbus geschleudert und zogen sich schwere Verletzungen zu. Sieben weitere Insassen des Mercedes-Kleinbusses wurden leicht verletzt. Die Insassen des Ford wurden ebenfalls leicht verletzt. Eine schwerverletzte Person wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 in ein Krankenhaus nach Bielefeld geflogen. Sieben weitere verletzte Personen wurden mit diversen Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Richtungsfahrbahn Dortmund der BAB 2 bis 19.41 Uhr gesperrt. Der aufgestaute Verkehr wurde über die Anschlussstelle Bielefeld-Ost zurückgeführt. Es entstand ein Rückstau von ca. 15 Kilometern. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 25000,-EUR.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: