PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bielefeld mehr verpassen.

18.08.2016 – 14:55

Polizei Bielefeld

POL-BI: Zeugen nach Überfall am Kesselbrink gesucht

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld- Innenstadt-

Am Donnerstag, den 18.08.2016, raubten mehrere Täter einen Bielefelder auf dem Kesselbrink aus. Sie attackierten das Opfer mit Pfefferspray.

Gegen 00:20 Uhr sprach eine Personengruppe einen 24-jährigen Bielefelder an, der auf einer Bank am Kesselbrink saß. Als die Gruppe den Rucksack des Opfers durchsuchen wollte, sprühte ein Täter dem Bielefelder Pfefferspray ins Gesicht. Dem Opfer gelang die Flucht in die Friedrich-Ebert-Straße. Dort bat er Passanten um Hilfe, die die Polizei anriefen. Eine Fahndung nach den Tätern verlief negativ. Ein Rettungswagen brachte den 24-Jährigen, der über Atemprobleme und Augenschmerzen klagte, ins Krankenhaus.

Die Gruppe soll aus circa sieben bis acht Personen mit arabischer Herkunft bestanden haben. Ein Täter trug einen Irokesenhaarschnitt mit blonden Strähnen. Ein weiterer Täter mit kurzen Haaren trug eine rote Kappe und einer eine schwarze Adidas Sport Jacke.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 15 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld
Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld