Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

25.07.2016 – 11:34

Polizei Bielefeld

POL-BI: Nachbarin schlägt Einbrecher in die Flucht

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld-Innenstadt-

Am Freitag, den 22.07.2016, überraschte eine Bielefelderin einen Täter bei dem Versuch in ihre Wohnhaus in der Spechtstraße einzubrechen.

Gegen 16:30 Uhr hörte eine 78-jährige Anwohnerin der Spechtstraße verdächtige Geräusche aus dem Garten des Nachbargrundstücks. Sie ging in den Garten, um den Geräuschen auf den Grund zu gehen. Ein Mann verließ eilig mit einem Damenfahrrad das Grundstück in Richtung Kammermühlenweg. Die Zeugin bemerkte Einbruchsspuren an dem Haus und rief daraufhin die Polizei.

Der Einbrecher wird als circa 180 cm groß, mit dunklen kurzen Haaren und bulliger kräftiger Figur, beschrieben.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung