Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

24.07.2016 – 16:30

Polizei Bielefeld

POL-BI: 2 Verkehrsunfälle mit 2 schwerverletzten und 4 leichtverletzten Personen auf der BAB 2 in Bielefeld

Bielefeld (ots)

Am 24.07.2016, gegen 10.35 Uhr ereignete sich auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund, in Höhe des Parkplatzes Niedergassel, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

Eine 54-jährige Fahrerin eines Pkw Opel Astra befuhr den Beschleunigungsstreifen des Parkplatzes und wechselte abrupt nach links auf den rechten Hauptfahrstreifen der BAB 2. Dabei übersah sie einen dort befindlichen VW Touran und kollidierte mit diesem. Der VW Touran wurde daraufhin nach links in die Mittelschutzplanke geschleudert, wo er auch zum Stehen kam.

Der Astra der 54-jährigen erlitt einen Totalschaden und die Fahrerin wurde schwer verletzt. Der Touranfahrer erlitt keine Verletzungen.

Aufgrund der Bergungsarbeiten musste die BAB in Richtungsfahrbahn Dortmund kurzzeitig komplett gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsstörungen mit zeitweiligem Rückstau kam.

Diesen Stau übersah gegen 10.58 Uhr ein 74-jähriger aus Leelen, welcher mit seinem VW Golf ungebremst auf das Stauende fuhr.

Dabei kollidierte er mit einem stehenden Opel Astra aus Soest. In diesem Fahrzeug befanden sich vier Personen, welche durch den Aufprall alle leicht verletzt wurden. Der Unfallverursacher wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von insgesamt 20.000 EUR

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung