Polizei Bielefeld

POL-BI: Pizzalieferant angegangen

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Brake - Ein Anwohner bedrängte am Donnerstag, 30. Juni 2016, einen Pizzaboten bei seiner Auslieferung - die Bestellung landete auf dem Boden.

Den Grund für die Auseinandersetzung sah ein 64-jähriger Bielefelder in der Blockade seines Parkplatzes durch ein Lieferfahrzeug. Der 24-jährige Pizzabote stellte sein Fahrzeug gegen 18:50 Uhr auf einen privaten Parkplatz eines Mehrfamilienhauses an der Hiddenseestraße ab. Als er eine Bestellung an dem Wohnhaus abgeben wollte, öffnete der 64-jährige Anwohner und schrie den Auslieferer an. Dieser kam der Aufforderung zum Verlassen des Parkplatzes nicht nach. Der Anwohner griff den rechten Arm des Boten und schubste ihn gegen die Haustür. Der 37-jährige Bielefelder, der die Lieferung erwartete, beobachtete die Schreierei und Schubserei im Hausflur. Der Lieferant rief die Polizei und erstattete bei den Beamten eine Anzeige wegen der Körperverletzung. Das Ergebnis wegen des belegten Parkplatzes: Der 24-Jährige hatte Schmerzen im Arm und Rückenbereich - zudem landete die Lieferung auf dem Boden und wurde beschädigt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: