Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall mit drei LKWs auf der BAB 2

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-BAB 2-

Am Donnerstag, den 30.06.2016, ereignete sich an einem Stauende auf der A 2 in Fahrtrichtung Hannover zwischen der Anschlussstelle Bielefeld-Ost und der Anschlussstelle Herford-Bad Salzuflen ein Unfall mit drei LKWs.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 58-jähriger LKW-Fahrer aus Nienburg gegen 06:40 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache auf einen LKW eines 56-Jährigen, der an einem Stauende in Höhe der Raststätte Lipperland-Süd stand, auf. Der Auflieger des auffahrenden LKW stellte sich dabei quer. Ein 51-jähriger LKW-Fahrer aus Ungarn konnte dem Unfall nicht mehr ausweichen und fuhr in die Unfallstelle. Bei dem Zusammenstoß wurden er und seine 48-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die eingeklemmte Beifahrerin musste von den Rettungskräften aus dem LKW geborgen werden. Sie wurde anschließende mittels eines Rettungshubschraubers ins Krankenhaus geflogen. Der LKW-Fahrer aus Nienburg wurde leicht verletzt.

Die Unfallaufnahme dauert derzeit noch an. Der Rückstau beträgt zurzeit circa sieben Kilometer.

Pressestelle vor Ort wird eingerichtet.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: