Polizei Bielefeld

POL-BI: Jogger greift Hunde-Besitzerin an

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Hoberge-Uerentrup - Eine Halterin eines Sennenhundes wurde bereits am Freitag, 03. Juni 2016, von einem unbekannten Mann attackiert. Die 39-jährige Bielefelderin zeigte die Körperverletzung am Dienstag, 14. Juni 2016, bei der Polizei an.

Die Hunde-Besitzerin ging am Freitagnachmittag, gegen 15:15 Uhr, im Bereich des An der Wolfskuhle angrenzenden Waldstücks spazieren. Als sich ihr ein Jogger von hinten näherte, rief sie ihren freilaufenden Schweizer Sennenhund zu sich. Der Hund reagierte nicht sofort - dafür aber der Unbekannte. Der Mann bedrohte die 39-Jährige verbal und stieß sie mehrfach in einen Holzstapel. Er belustigte sich noch über die Gestürzte und lief weiter in Richtung An der Wolfskuhle. Bei der Anzeigenerstattung gab die Frau an: "Von dem Übergriff trug ich mehrere Hämatome im Beckenbereich und an den Beinen davon."

Die Beschreibung des Joggers:

Männlich, circa 180 cm groß, ungefähr 50 Jahre alt, mit sportlicher Figur und Bauchansatz. Das etwas längere, mittelbraune Deckhaar reichte bis knapp an die Ohren. Die Haare hatten leichte, graue Strähnen und waren im Nacken anrasiert. Er trug eine schwarze Brille mit rechteckigen Gläsern. Sein schwarzes Funktionssport-Shirt besaß einen Kragen und einen weiß-roten Aufnäher in Brusthöhe.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: