Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

03.06.2016 – 20:54

Polizei Bielefeld

POL-BI: Demonstrative Aktionen im Bereich des Neuen Bahnhofsviertels ohne besondere Vorkommnisse

Bielefeld (ots)

SR/ Bielefeld Mitte - Am Freitag, 03.06.2016, fanden in Bereich des Neuen Bahnhofsviertels/ Boulevard zwei öffentliche Versammlung unter freiem Himmel statt. Die Standkundgebung der "Biegida" und der Aufzug des "Bündnis gegen Rechts" verliefen friedlich und störungsfrei.

Unter dem Motto "Bielefelder gegen die Islamisierung des Abendlandes" versammelten sich gegen 18.40 Uhr drei Teilnehmer im Bereich einer Parkbucht an der Joseph-Massolle-Straße neben dem dortigen Fußgängerüberweg zu einer demonstrativen Aktion. Die Kundgebung begann gegen 19 Uhr und wurde gegen 20.20 Uhr nach vier Redebeiträgen für beendet erklärt.

Zeitgleich versammelten sich circa 80 Teilnehmer des "Bündnis gegen Rechts" unter dem Motto "Bielefeld ist und bleibt bunt und weltoffen - gemeinsam gegen Rechtspopulismus und Rassismus" auf dem Ostwestfalenplatz vor dem dortigen Kino. Ab 19.10 Uhr bewegte sich der Aufzug über den Boulevard zum Europaplatz und auf der Joseph-Massolle-Straße zurück zum Ostwestfalenplatz, wo die Versammlung gegen 19.30 Uhr beendet wurde.

Beide angemeldeten Versammlungen konnten störungsfrei parallel durchgeführt werden. Die Polizei stellte weder Straftaten fest, noch erfolgten Festnahmen oder Ingewahrsamnahmen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell