Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

01.06.2016 – 13:33

Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall mit Personenschaden und Verkehrsbeeinträchtigungen

Bielefeld (ots)

Bielefeld - BAB 2-

Am 01.06.2016, gegen 11:30 Uhr befuhr ein 51-jähriger Mann aus den Niederlanden mit seinem Sattelzug die BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund.

Zwischen den Autobahnanschlussstellen Herford-Ost und Herford / Bad Salzuflen verlor der Lkw-Fahrer in dem Gefällstück des Stuckenberges aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Sattelzug. Der Sattelzug fuhr zuerst gegen die rechte Schutzplanke, danach gegen die Mittelschutzplanke und kam dort zum Stehen. Dabei ragten Teile des Sattelanhängers in die Gegenfahrbahn.

Bei diesem Unfall verletzte sich der Lkw-Fahrer schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde in Fahrtrichtung Dortmund der mittlere und linke Fahrstreifen gesperrt, in Fahrtrichtung Hannover wurde der linke Fahrstreifen gesperrt. Die maximale Ausdehnung des Staus in Fahrtrichtung Hannover betrug 7 km, in Fahrtrichtung Dortmund 9 km.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 EUR. Der nicht mehr fahrbereite Sattelzug wurde von einem nahegelegenen Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt und zu deren Betriebsgelände verbracht.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell