Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

29.05.2016 – 16:29

Polizei Bielefeld

POL-BI: Autobahnkreuz Bad Oeynhausen
weiterer Unfall mit 2 schwer verletzten Personen

Bielefeld (ots)

Gegen 14:18 Uhr ereignete sich aus noch ungeklärter Ursache im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen am Sonntag ein weiterer Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen. Ein 54-jähriger Autofahrer aus Porta Westfalica befuhr mit seinem Audi die Tangente von Vlotho kommend in Richtung Hannover, als er in der Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach rechts die Böschung hinabstürzte. Dabei wurde seine 51-jährige Beifahrerin eingeklemmt und musste aufwändig durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden, der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Beide Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt. Zur Rettung und Bergung erschien die Feuerwehr Bad Oeynhausen. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Bei der Einlieferung im Krankenhaus wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt, woraufhin ihm nach einem Vortest auf richterliche Anweisung eine Blutprobe entnommen wurde.

Für die Maßnahmen wurde die Tangente in Richtung Hannover für ca. 120 Minuten gesperrt. Es entstanden nur geringe Verkehrsbeeinträchtigungen.

Sachschaden entstand in Höhe von ca. 10000,-EUR.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell