Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

20.05.2016 – 20:18

Polizei Bielefeld

POL-BI: Demonstrative Aktionen in Bielefeld-Brackwede ohne besondere Vorkommnisse

Bielefeld (ots)

SR/ Bielefeld Brackwede - Am Freitag, 20.05.2016, fanden in Bielefeld-Brackwede zwei öffentliche Versammlungen unter freiem Himmel statt. Der Aufzug der "Biegida" und die Standkundgebung des "Bündnis gegen Rechts" verliefen friedlich und störungsfrei.

Ab 18.30 Uhr versammelten sich in der Spitze bis zu 200 Personen, die zwischen dem Kirchplatz vor der Bartholomäuskirche und einem gemeinsamen Infostand der SPD mit der IG Bergbau Chemie Energie vor der SPD-Geschäftsstelle an der Treppenstraße hin und her pendelten. Es handelte sich überwiegend um Teilnehmer der Versammlung "Bündnis gegen Rechts" aus dem bürgerlichen Spektrum. Auf dem Kirchplatz fand eine Standkundgebung des Bündnisses mit Aktionen unter dem Motto "Den braunen Dreck wegfegen" statt. An dem Infostand erhielten Interessierte Informationen zum Thema "Flüchtlinge in Deutschland und zum Zusammenleben".

Im Bereich der Versammlungsorte stellte die Polizei schon vor Versammlungsbeginn eine Gruppe von circa 15 Punks fest. Zwei Männer aus dieser Gruppe fielen gegen 18.50 Uhr wegen Beleidigung und Widerstands gegen Polizeibeamte auf. Bei der Durchsuchung der Personen fand die Polizei bei einem der Männer ein Messer und Quarzsandhandschuhe, bei dem Anderen einen Teleskopschlagstock. Beide wurden festgenommen.

Um 19.00 Uhr fanden sich drei Teilnehmer der Versammlung "Bielefelder gegen die Islamisierung des Abendlandes (Biegida)" im Bereich der Kreuzung An der Brücke/ Treppenstraße ein. Nach der Auftaktkundgebung verlief der Aufzug über die Treppenstraße in Richtung Hauptstraße bis zum Brunnen. Dort wurden Zwischenkundgebungen durchgeführt. Wegen der geringen Teilnehmerzahl verkürzte "Biegida" den Aufzugsweg und kehrte nach den Zwischenkundgebungen zum Ausgangspunkt zurück, wo nach Abschlusskundgebung die Versammlung um 19.50 Uhr beendet wurde. Die Versammlung des "Bündnis gegen Rechts" wurde zur selben Zeit für beendet erklärt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld