Polizei Bielefeld

POL-BI: Nachtrag zu "versuchtem Tötungsdelikt in einer Sozialeinrichtung in Bielefeld" vom 13.05.2016

Bielefeld (ots) - AR/ Bielefeld - Der 35-jährige Tatverdächtige Ehemann wurde heute Vormittag dem Haftrichter in Bielefeld vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft wegen versuchten Totschlags an. Das 28-jährige Opfer schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: