Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

25.04.2016 – 14:41

Polizei Bielefeld

POL-BI: Nachtrag zu: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und Polizei Bielefeld: Vorsätzliche Brandstiftung in Herforder Asylbewerberunterkunft

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld-Herford-

Nach dem Brand in einer Asylbewerberunterkunft am 14.04.2016 wurde noch in der Tatnacht ein 37-jähriger Herforder in Tatortnähe vorläufig festgenommen.

Nach intensiver Prüfung von Gericht, Staatsanwaltschaft und Polizei hatte sich der dringende Tatverdacht zunächst nicht bestätigen können. Der Herforder wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Aufgrund neuer Hinweise, die den Tatverdacht gegen den 37-Jährigen erhärteten, nahm der Staatsschutz Bielefeld den Mann erneut fest. Nach der Vorführung bei Gericht ging er wegen Schwerer Brandstiftung in Haft.

Eine politisch motivierte Tat ist nicht zu erkennen. Der Herforder wollte sich vielmehr, nach dem Löschen des Feuers, als Retter darstellen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3302774

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3301337

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld