Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

15.04.2016 – 19:40

Polizei Bielefeld

POL-BI: Lkw brennt auf der Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Porta-Westfalica und Veltheim

Bielefeld (ots)

Am 15.04.2016, gegen 15:30 Uhr befuhr der 45 jährige polnische Sattelzug-Fahrer aus Dannenberg-Streetz / Landkreis Dannenberg die BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover. Zwischen den Anschlussstellen Porta-Westfalica und Veltheim kam es zu einem Turboladerbrand, welcher auf das Fahrwerk und das Führerhaus übergriff. Der Fahrer steuerte den Sattelzug, welcher mit Stahl und Holz beladen war, auf den Seitenstreifen und verließ unverletzt sein Führerhaus. Die hauptamtliche und freiwillige Feuerwehr aus Porta-Westfalica rückte mit 40 Einsatzkräften an und löschte den Fahrzeugbrand. Die Autobahn wurde für die Dauer der Brandbekämpfung und zur Bergung des Sattelzuges von 15:45 Uhr bis 18:15 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Hannover gesperrt. Ab 18:15 Uhr wurden der rechte und der mittlere Fahrstreifen wieder freigegeben. Der Verkehr staute sich in dieser Zeit auf eine Gesamtlänge von ca. 16 km, wobei die Umleitungsstrecken in Folge dieses Ereignisses stark überlastet waren. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf ca. 200.000 Euro. Die Autobahnmeisterei Herford wurde ebenfalls verständigt. Der rechte Fahrstreifen wurde durch die enorme Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen und kann wahrscheinlich nicht weiter befahren werden.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld