Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

20.03.2016 – 05:33

Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall mit 1 verletzten Person am 20.03.2016, gegen 04.10 h, in Bad Wünnenberg, auf der A 44, Richtungsfahrbahn Dortmund, Höhe Kilometer 61,850.

Bielefeld (ots)

Zur Unfallzeit befuhr eine 55jährige Frau aus Bünde mit ihrem Pkw Renault Kangoo die A 44, RF Dortmund. Höhe Kilometer 61.850 kam sie aus bisher noch ungeklärter Ursache zunächst nach links von Fahrbahn ab, prallte gegen die Mittelschutzplanke, schleuderte von dieser nach rechts über die Fahrbahn der A 44, um nach einem Zusammenstoß mit der Seitenschutzplanke an dieser mit dem Pkw zum Stillstand zu kommen. Bei dem Unfall wurde die Frau in ihrem Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus den Pkw befreit werden. Nach Erstversorgung am Unfallort wurde die Unfallbeteiligte mit einem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht werden, wo sie auf Grund der Schwere der Verletzungen stationär verblieb. Ein weiterer, die Unfallstelle passierender Pkw, fuhr über auf der Fahrbahn befindliche Fahrzeugteile und wurde dabei beschädigt.

Die Richtungsfahrbahn Dortmund musste während der Bergung der Verletzten für ca. 30 Minuten gesperrt werden.

Bei dem Unfall kam es nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A 44.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 15000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld