Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

10.02.2016 – 11:23

Polizei Bielefeld

POL-BI: Versuchter Raub auf Juweliergeschäft

Bielefeld (ots)

KL/ Bielefeld/ Mitte- Ein unbekannter Täter forderte am Dienstag, 09.02.2016, von dem Inhaber eines Juweliergeschäftes unter Vorhalt zweier Messer Bargeld. Ein anwesender Kunde schlug den Räuber mit einem Stuhl, so dass dieser ohne Beute flüchtete.

Der Geschäftsinhaber befand sich mit drei Kunden in einem Hinterzimmer, als gegen 15:25 Uhr ein maskierter Täter den Schmuckladen am Kesselbrink betrat und über den Verkaufstresen in Richtung des Hinterzimmers sprang. Der Täter drang in das Hinterzimmer ein, bedrohte die Anwesenden mit zwei Messern und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der 34-jährige Inhaber aus Bielefeld rangelte sich daraufhin mit dem Räuber und wurde durch eine Stichverletzung am Oberarm leicht verletzt.

Ein 53-jähriger Kunde mischte sich unterstützend ein und schlug den männlichen Täter mit einem Stuhl. Der Räuber ergriff die Flucht und rannte ohne Beute aus dem Geschäft in Richtung Kavalleriestraße.

Den Räuber beschrieben die Anwesenden folgendermaßen: Männlich, circa 180 cm groß, sprach mit russischem Akzent. Er soll bei Tatausübung eine schwarze Sturmhaube, eine braune Lederjacke, eine blaue Jeans und weiße Schuhe getragen haben. Zudem habe er graue Handschuhe angehabt. Die Lederjacke soll durch die Rangelei beschädigt worden sein.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell