Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bielefeld mehr verpassen.

29.01.2016 – 12:50

Polizei Bielefeld

POL-BI: Flüchtlinge vor Hotel angegriffen

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld / Paderborn - Drei junge Männer bedrängten am Montag, 25. Januar 2016, zwei junge Zuwanderer vor einem Paderborner Hotel. Ein Täter sprühte mit einem Tränengas.

Die beiden 16-jährigen Flüchtlinge standen gegen 22:00 Uhr vor einem Hotel an der Kreuzung Paderwall und Neuhäuser Straße. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Paderwalls tauchten drei junge Männer, aus Richtung Innenstadt kommend, auf. Sie wechselten die Straßenseite und sprachen die beiden 16-Jährigen auf Englisch an. Unvermittelt setzte ein Mann aus dem Trio ein Reizstoffspray ein. Er traf die beiden Jugendlichen im Gesichtsbereich. Während sich die zwei, mit tränenden Augen in die Lobby des Ibis-Hotels zurückzogen, flüchteten die drei Unbekannten in Richtung Innenstadt. Ein anwesender Sozialarbeiter verständigte die Polizei und einen Rettungswagen. Rettungssanitäter kümmerten sich um die Jugendlichen und fuhren sie in ein Paderborner Krankenhaus. Nach einer ambulanten Behandlung konnten sie die Notaufnahme wieder verlassen.

Die Polizei sucht seit dem Vorfall die flüchtigen Täter. Der Staatsschutz der Bielefelder Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, weil die Tat politisch motiviert gewesen sein könnte.

Die Beschreibung des Trios:

Die drei männlichen Personen waren alle zwischen 20 und 25 Jahre alt. Sie trugen alle Jeanshosen und Jacken, wobei sie die Kapuzen aufgesetzt hatten.

Der sprühende Täter und ein weiter Mittäter waren zwischen 165 und 175 cm groß. Der Dritte war ungefähr 185 cm groß und trug Winterboots.

Informationen können an jede Polizeidienststelle gerichtet werden oder direkt an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat Staatsschutz / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell