Polizei Bielefeld

POL-BI: Falscher Handwerker lenkt Opfer ab

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Mitte- Am Freitag, 09.10.2015, wurde eine 81-jährige Bielefelderin in ihrer Wohnung Opfer eines Trickdiebstahls.

Gegen 15:20 Uhr klingelte ein unbekannter Mann an der Haustür der Mieterin und gab an, das Warmwasser im Haus prüfen zu müssen. Der angebliche Handwerker trug keine Arbeitskleidung, nannte aber den Inhaber des Hauseigentümers als Auftraggeber. Daraufhin ließ die 81- Jährige den Mann ins Badezimmer, in dem beide das Warmwasser längere Zeit laufen ließen. Im Anschluss der Überprüfung verließ der Unbekannte die Wohnung an der Stapenhorststraße. Die Bielefelderin hatte Zweifel über die Echtheit des Handwerkers und schaute sich sofort in der Wohnung um. Dabei stellte sie das Fehlen ihrer Handtasche samt Portemonnaie und Handy fest. Da die Haustür während des Aufenthaltes im Bad offen stand, hat vermutlich ein Komplize des falschen Handwerkes in der Zwischenzeit die Handtasche gestohlen.

Der Täter wurde folgendermaßen beschrieben: Männlich, 40-45 Jahre alt, circa 178 cm groß, normale Statur, mit kurzen, braunen Haaren.

Die Polizei rät, nur Handwerker einzulassen, die man selber bestellt hat oder von der Hausverwaltung angekündigt wurden.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: