Polizei Bielefeld

POL-BI: Jugendlicher am Jahnplatz überfallen

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Mitte- Ein 16-jähriger Bielefelder wurde am Samstag, 10.10.2015, am Jahnplatz Opfer einer räuberischen Erpressung.

Der Jugendliche war gegen 00:10 Uhr zu Fuß in Höhe der Commerzbank am Jahnplatz unterwegs, als er von vier unbekannten Männern angesprochen wurde. Einer aus der Gruppe forderten von dem Bielefelder Bargeld und sein Handy. Dabei drohte der Täter mit einem Jagdmesser, das er in der Hand hielt. Aus Angst händigte der Jugendliche sein Portemonnaie sowie sein Handy aus. Eine eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief ergebnislos.

Der Haupttäter wurde folgendermaßen beschrieben: Männlich, zwischen 17 und 23 Jahre alt, kurze, dunkle Haare, leichter Bartwuchs. Zur Tatzeit soll er mit einer schwarzen Lederjacke, einem schwarzen T-Shirt, einer schwarzem Jogginghose und roten Sportschuhen bekleidet gewesen sein.

Hinweise zu der Tat oder den Tätern nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: