Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall auf der A2- zwei Personen leichtverletzt

Bild 1
Bild 1

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ BAB2- Am 08.10.2015 gegen 05:39 Uhr fuhr ein 20-jähriger Fahrer aus Lippe mit seinem Pkw Honda an der Anschlussstelle Bielefeld - Süd auf die BAB in Richtung Dortmund. Beim Einfädeln missachtete er den Vorrang eines polnischen Sattelzuges, der auf dem rechten von drei Fahrstreifen fuhr.

Der 53-jährige Fahrer des Sattelzuges konnte eine Berührung der Fahrzeuge nicht verhindern und traf den Honda am Heck. Dadurch wurde der Honda herumgeschleudert, touchierte den Lkw an dessen linker Seite und schleuderte weiter. Dabei wurde er von einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden BMW getroffen, dessen 45-jähriger Fahrer aus Bielefeld nicht mehr ausweichen konnte.

Beide Pkw Fahrer wurden durch den Zusammenstoß leichtverletzt und in ein Bielefelder Krankenhaus eingeliefert. Nach ambulanter Behandlung konnten sie wieder entlassen werden.

Die beiden Pkw waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt wurden. Der Lkw konnte seine Fahrt fortsetzten.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 47.000 Euro.

Die BAB2 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme in Richtung Dortmund voll gesperrt, der Verkehr wurde sofort abgeleitet. Gegen 06:55 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Es kam zu einem geringen Stauaufkommen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: