Polizei Bielefeld

POL-BI: Auf frischer Tat ertappte Taschendiebin wurde mit Haftbefehl gesucht

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Innenstadt- Am Donnerstag, den 24.09.2015 gegen 11:15 Uhr beabsichtigte eine 49-jährige Bielefelderin in einem Geschäft in der Bahnhofstraße einzukaufen. Während sie die Ware begutachtet, hatte sie ihre Handtasche abgestellt. Als sich die Kundin wieder ihrer Handtasche zuwandte, bemerkte sie eine Frau, die bereits ihre Geldbörse in der Hand hielt. Die Bielefelderin reagierte sofort und hielt die Täterin fest. Mit Hilfe des Personals wurde die 24-jährige Dortmunderin in das Büro des Geschäfts geführt. Die hinzugerufene Polizei stellte bei der Überprüfung der Personalien der Täterin fest, dass gegen diese bereits ein Haftbefehl wegen Diebstahls vorlag. Da sie den haftbefreienden Geldbetrag nicht bezahlen konnte, wurde sie zunächst festgenommen. Die Täterin informierte ihre Familie, die das Geld an einen Bekannten aus Mönchengladbach überwies. Dieser bezahlte bei der Polizei in Mönchengladbach den fälligen Betrag, so dass die Dortmunderin nach Beendigung der Maßnahmen wieder entlassen werden konnte. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 Tel.: 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: