Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

11.09.2015 – 08:04

Polizei Bielefeld

POL-BI: Polizei lobt couragiertes Eingreifen

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld-Stieghorst- Am Donnerstag, den 20.08.2015, gegen 13:30 Uhr, bespuckte ein 28-jähriger Bielefelder beim Einsteigen in einen Bus an der Stieghorster Straße grundlos mehrere Schulmädchen, die sich auf dem Nachhauseweg befanden. Eines der Mädchen wollte im Bus wissen, warum er sie bespuckt habe. Der Mann beleidigte die Mädchen daraufhin. Nun griff ein 26-jähriger Zeuge ein und forderte den Täter auf, die Mädchen in Ruhe zu lassen. Der Täter stand auf und schlug mehrfach mit der Faust auf den Helfer ein. Der Busfahrer hielt den Bus an und öffnete die Türen. Beim Rausgehen aus dem Bus fasste der Mann einer 14-jährigen Bielefelderin in die Haare und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht, so dass sie an der Lippe leicht verletzt wurde. Der Täter, ein 28-jähriger Bielefeld, konnte später durch die Polizei ermittelt werden. Die Polizei bedankt sich bei dem couragierten Helfer, weist aber auch darauf hin, dass Zeugen wenn möglich Hilfeleistungen geben sollen, ohne sich selber dabei in Gefahr zu bringen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung