Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

22.07.2015 – 13:09

Polizei Bielefeld

POL-BI: Eine Trickdiebin erbeutet Bargeld von einer Kundin eines Geldinstitutes

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld / Dornberg - In Begleitung einer unbekannten Frau hebt eine Bielefelderin am Dienstag, 21. Juli 2015 Bargeld ab - später stellt sie den Verlust der abgebuchten Summe fest.

Die Unbekannte sprach die 63-jährige Bielefelderin vor einem Geldinstitut an der Wertherstraße an. Gegen 12:20 Uhr folgte die Frau der älteren Dame in die Filiale und war bei der Bargeldabhebung an einem Geldautomaten dabei. Dem Leiter des Institutes fiel auf, dass seine Kundin bedrängt wurde und trennte die beiden Frauen. Die Unbekannte verschwand aus der Filiale. Am Abend bemerkte die 63-Jährige, dass ihr abgehobenes Geld nicht mehr im Portemonnaie war. Sie erstsattete Anzeige bei der Polizei und beschrieb die Diebin wie folgt:

Weiblich, zwischen 20 und 40 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, normale bis korpulente Figur und dunkelhäutig. Sie war ganz in Weiß gekleidet mit weißen Sandalen. Sie sprach nicht fließend Deutsch und nur in abgebrochenen Sätzen, die sie wiederholte.

Die Polizei fragt, wer kann Hinweise auf die unbekannte Trickdiebin geben?

Die Polizei warnt vor der Kontaktaufnahme von unbekannten Personen - insbesondere in sensiblen Bereichen, wie Banken. Setzten Sie niemals Ihre EC-Karte in Anwesenheit einer fremden Person ein, egal, wie vertrauenswürdig sie scheinen mag. Sprechen Sie es laut aus, dass Sie nicht bedrängt werden möchten oder wenden Sie sich an eine vertrauenswürdige Person im Umfeld.

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 13 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung