Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

17.07.2015 – 16:06

Polizei Bielefeld

POL-BI: Polizei nimmt Trickbetrügerin fest

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld / Mitte - Polizeibeamte nehmen am Donnerstag, 16. Juli 2015 eine Täterin fest, die sich des sogenannten Enkeltricks bediente.

Bereits am Donnerstag 07. Mai 2015 gab sich eine unbekannte Person bei einer 72-jährigen Bielefelder Seniorin als nahe Verwandte aus, die in eine finanzielle Notlage geraten wäre. Die ältere Dame glaubte den Angaben und händigte Schmuck, in einem niedrigen, fünfstelligen Eurobetrag, an eine Überbringerin aus. Polizeibeamte nahmen die Abholerin der Wertgegenstände fest.

Durch die Festnahme gelang es, Geldübergaben in Bielefeld und in Steinhagen zu verhindern. Mit der gleichen trickreichen Masche wäre sonst eine höhere fünfstellige Geldsumme an die Betrüger übergeben worden. Die Kriminalpolizei ermittelte, dass die festgenommene Täterin für weitere Taten in Bielefeld ab Dezember 2014 verantwortlich ist. Die Polizei nimmt an, dass mögliche Opfer des Enkeltricks die Taten noch nicht angezeigt haben.

Ein Schamgefühl ist nachvollziehbar, aber nicht begründet, denn die Betrüger gehen sehr professionell vor und suchen sich gezielt meist ältere Menschen aus. Wer auf die gleiche Art betrogen wurde und Geld oder Wertgegenstände an eine unbekannte Frau übergeben hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Um die Ermittlungen nicht zu gefährden, macht die Polizei derzeit keine näheren Angaben zu der Festgenommenen.

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 13 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell