Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

15.07.2015 – 11:10

Polizei Bielefeld

POL-BI: Erneut Täter auf dem Fahrrad unterwegs

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld / Heepen / Mitte - Zwei unbekannte Täter erbeuten am Dienstag, 14. Juli 2015 Taschen von zwei Bielefelder Seniorinnen und entfernen sich mit Fahrrädern.

Eine 72-jährige Dame entsorgte gegen 17:50 Uhr Pflanzenreste auf einem Friedhof an der Vogteistraße. Ein junger Mann auf einem Fahrrad riss ihre Stofftasche vom Lenker ihres abgestellten Fahrrades. Der Täter fuhr mit der Tasche, ihrer Geldbörse mit Bargeld und ihrem Mobiltelefon in Richtung Heeper Straße.

Die Seniorin beschreibt den Täter als:

Männlich, 20 bis 30 Jahr alt, er war kahlköpfig und wirkte hager. Er war dunkel gekleidet.

Eine 77-jährige Seniorin war gegen 16:30 Uhr zu Fuß unterwegs. An der Kreuzung Walther-Rathenau-Straße und Heinrichstraße tauchte ein unbekannter Mann hinter ihr auf. Er riss ihr die umgehängte Handtasche von der Schulter und fuhr schnell auf der Heinrichstraße davon. In der schwarzen Handtasche hatte sie auch ein schwarzes Portemonnaie mir Bargeld und einer EC-Karte aufbewahrt.

Die Seniorin beschreibt den Täter als:

Männlich, 180 bis 190 cm groß, schlanke Statur, dunkle Haare, südländische Herkunft. Er trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Die Schuhe waren schwarz.

Die Polizei empfiehlt, wertvolle Gegenstände körpernah und verdeckt zu tragen. Um nicht in eine körperliche Auseinandersetzung mit einem Täter zu geraten, sollte gut abgewägt werden, ob eine Gegenwehr sinnvoll ist.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung