Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

18.06.2015 – 09:26

Polizei Bielefeld

POL-BI: Drei Jugendliche beim Verkauf von betrügerisch erlangte Eintrittskarten erwischt

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld-Sennenstadt- Am Donnerstag, den 17.06.2015 teilte ein 38-jähriger Bielefelder der Polizei mit, dass er über ein Internetverkaufsportal Eintrittskarten für einen Vergnügungspark gekauft habe. Seine anschließende Recherche bei dem Veranstalter ergab, dass diese Eintrittskarten betrügerisch erlangt wurden und somit gesperrt bzw. ungültig seien. Der Bielefelder nahm erneut Kontakt mit dem Anbieter über das Verkaufsportal, diesmal unter einem anderen Namen, auf. Zu dem vereinbarten Übergabetermin an der Elbeallee erschienen jedoch Zivilpolizisten, die die drei Jugendlichen im Alter von 14 und 17 Jahren festnahmen. Bei der Durchsuchung konnten bei einem 14-jährigen Bielefelder weitere 20 Onlinetickets aufgefunden werden. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden alle drei Täter wieder entlassen. Es erwartet sie nun eine Strafanzeige wegen Betruges.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell