Polizei Bielefeld

POL-BI: Flucht vor der Polizei endet für einen Rollerfahrer mit einem Unfall

Bielefeld (ots) - AR/ Bielefeld - Mitte - Am Sonntag, den 24.05.2015, gegen 06:18 Uhr, versuchte eine Streifenwagenbesatzung auf der Heeper Straße einen Motorroller anzuhalten. Die Anhaltesignale wurden von dem 23-jährigen Rollerfahrer ignoriert und er bog in die Straße An der Holzwiese ab. Auf der Flucht vor der Polizei kollidierte der Rollerfahrer anschließend mit einem geparkten Toyota, einer Kippmulde und auch noch mit dem Streifenwagen. Er kam zu Fall, wurde aber nur leicht am Knie verletzt. Wie sich herausstellte, stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss und hatte keine Fahrerlaubnis für den Roller. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Roller wird technisch untersucht, da nicht auszuschließen ist, dass an ihm manipuliert wurde.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: