Polizei Bielefeld

POL-BI: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Polizei Bielefeld - Nachtrag zum versuchten Tötungsdelikt am Bahnhof in Löhne am 14.05.2015

Bielefeld (ots) - (MW)Das 49jährige Opfer des Streites ist am Abend des 16.05.2015 in einer Bielefelder Klinik an den Folgen seiner Verletzungen gestorben.

Die Obduktion erfolgt im Laufe des Sonntags, 17.05.2015. Über das Ergebnis wird erst am 18.05.2015 berichtet.

Es wird gebeten, von weiteren Nachfragen abzusehen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: