Polizei Bielefeld

POL-BI: Polizei fahndet nach einem Diebstahl von Lkw-Ladegut erfolgreich auf der Autobahn

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / BAB 2 - Nach einem Diebstahl von Kosmetikartikeln von einem Lkw-Anhänger am Dienstag, 13. Mai 2015 führte die bundeslandübergreifende Fahndung zum Stoppen des Täterfahrzeuges.

Zur Einhaltung seiner Lenk- und Ruhezeiten hatte ein 39-jähriger polnischer Lkw-Fahrer mit seinem Gliederzug auf dem Parkplatz Lipperland an der Autobahn 2 in Richtung Hannover angehalten. Er legte sich im Führerhaus seines MAN schlafen. Gegen 02:30 Uhr wachte er auf, weil er Geräusche wahrgenommen hatte. Er stieg aus dem Lkw aus und sah eine männliche Person von seinem Anhänger fortlaufen. Der Unbekannte stieg in einen grünen Mercedes Sprinter mit polnischer Zulassung und fuhr davon. Der polnische Trucker merkte sich das Kennzeichen und verständigte mit einem Kollegen als Dolmetscher die Polizei. Den Beamten teilte er mit, dass Kosmetikartikel - im Wert von ein paar Hundert Euro - von einer Palette gestohlen wurden. Eine niedersächsische Streifenwagenbesatzung spürte den flüchtigen grünen Sprinter im Bereich Hannover / Garbsen auf. Der 22-jährige Fahrer gestand die Tat. Weil er einen festen Wohnsitz in Polen besitzt, aber umgerechnet über deutlich weniger als 50 Euro für die Heimfahrt verfügte, durfte er nach der Anzeigenaufnahme die Fahrt fortsetzen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: