Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

30.03.2015 – 16:11

Polizei Bielefeld

POL-BI: Zweimal raubten unbekannte Täter Mobiltelefone

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld / Mitte - In den frühen Stunden des Samstag, 28. März 2015 raubten mehrere Täter die Mobiltelefone von zwei jungen Männern auf zwei Straßen in der Innenstadt.

Ein 21-jähriger Bielefelder traf gegen 00:30 Uhr vor dem Ishara-Bad auf drei junge, männliche Personen. Zwischen dem Haupteingang und der Joseph-Massolle-Straße forderten die drei ihn auf, sein Geld auszuhändigen. Ein Täter schlug dem jungen Mann unvermittelt ins Gesicht. Während er nach seinem Smartphone und Bargeld suchte, hielt ihm der Haupttäter ein Messer vor und forderte zur Eile auf. Der Bielefelder händigte weniger als 50 Euro und sein Mobiltelefon Samsung Galaxy S4 aus. Das Trio flüchtete über die Fußgängerbrücke des Ostwestfalendamms in Richtung Schmiedestraße und Meller Straße.

Die Beschreibung von zwei flüchtigen Tätern:

Haupttäter: Männlich, 175 cm bis 180 cm groß, circa 20 Jahre alt, sehr schlanke Statur - er wirkte mager oder ausgezehrt, schwarze Haare, Vollbart, vermutlich türkischer Herkunft - er sprach mit leichtem Akzent.

2. Täter Männlich, ungefähr 170 cm groß, circa 20 Jahre alt, sehr kurze Haare, dunkler Teint, vermutlich südländischer Herkunft. Bekleidet mit einer blauen Jacke - ähnlich einer Daunenjacke.

Gegen 04:30 Uhr raubten drei unbekannte Täter einen 22-jährigen Bielefelder in einer Fußgängerunterführung zwischen der Mindener Straße und der Teichstraße aus. Ein Täter erzwang unter der Androhung von Schlägen das Smartphone des jungen Mannes. Nach der Übergabe des Apple iPhone 6 in goldener Farbe liefen die drei Täter die Jöllenbecker Straße stadtauswärts.

Die Beschreibung des Haupttäters: Männlich, circa 180 cm groß, circa 25 Jahre, kurze, krause und dunkle Haare, südländischer Typ.

Die Polizei fragt, wer kennt die Täter oder kann Angaben zum Verbleib der beiden Smartphones machen?

Hinweise bitte an Polizeipräsidium Bielefeld / KK 14 / 0521/545- 0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld