Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

12.01.2015 – 15:35

Polizei Bielefeld

POL-BI: Versuchter Diebstahl im Seniorenheim Baumheide

Bielefeld (ots)

DP/ Bielefeld - Baumheide- Als am Freitag, den 09.01.2015 gegen 14.15 Uhr eine 19-jährige Praktikantin das Zimmer einer Bewohnerin des Seniorenheims im Wacholderweg aufsuchte, traf sie auf einen Mann, der auf dem Fußboden eine Handtasche ausgeleert hatte und den Inhalt durchsuchte. Der sich wundernden Praktikantin gegenüber gab er an, er sei der Enkel der Bewohnerin dieses Zimmers. Der Praktikantin schien diese Aussage nicht glaubhaft, weshalb sie den Mann mit ins Büro bat. Hier gab der 24-jährige Mann an, das er gehört habe, in Altenheimen könne man auf einfachem Wege Wertgegenstände und Geld stehlen, deshalb habe er es versucht. Der bereits bei der Polizei bekannte Täter wird sich demnächst wegen "versuchten Diebstahls" verantworten müssen. Die Polizei empfiehlt, Wertgegenstände weder in Altenheimen noch in Krankenhäusern offen in den Zimmern liegen zu lassen. Allerdings bieten auch Kleiderschränke mit einfachen Schlössern keinen optimalen Schutz. Wertgegenstände und Bargeld sollten bei Verlassen der Zimmer in Wertfächern eingeschlossen sein. In solchen Fällen ist die Polizei auf aufmerksame Besucher und Mitarbeiter angewiesen, um solchen Dieben das Handwerk zu legen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung