Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

12.01.2015 – 14:14

Polizei Bielefeld

POL-BI: Nachtrag zum Verkehrsunfall auf der BAB 2 vom 9.1. mit einem getöteten Mann bei Porta-Westfalica

Bielefeld (ots)

BAB 2 - Porta Westfalica FB/ Der am 9.1., gegen 23.02 Uhr, auf der BAB 2 in Richtung Dortmund getötete Mann konnte jetzt identifiziert werden. Bei dem Mann handelt es sich um einen 28jährigen LKW-Fahrer aus Königsbrunn (Augsburg). Der Mann handelte offensichtlich in suizidaler Absicht, als er sich auf die Autobahn stellte. Der LKW des 28jährigen Mannes wurde unverschlossen auf der dem Parkplatz der Raststätte "Lipperland Nord" von der Polizei gefunden. Die 38jährige Frau aus Porta-Westfalica wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum Herford gebracht. Dort wurde sie ambulant behandelt und danach seelsorgerisch betreut.

Originalmeldung dazu vom 10.1.2015 siehe unten. POL-BI: BAB A 2 - Verkehrsunfall mit einer getöteten Person 10.01.2015 - 13:23 Bielefeld Am Freitag, den 09.01.2015, gegen 23:02 h, kam es auf der BAB A 2 in Höhe der Ortschaft Bad Salzuflen, in Fahrtrichtung Dortmund, zu einem tragischem Verkehrsunfall bei dem eine bisher unbekannte Person verstarb. Der Einsatz erreichte die zuständige Autobahnpolizeiwache Herford als vermeintlicher Wildunfall, bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellte es sich jedoch heraus, dass eine unbekannte Person tot auf der Fahrbahn der Autobahn lag. Nach bisherigen Erkenntnissen hat eine 38-jährige Pkw-Fahrerin eines Citröen aus Porta-Westfalica eine winkende Person auf der Fahrbahn gesehen, der sie nicht mehr ausweichen konnte. Die BAB A 2 musste während der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Dortmund für 4 1/2 Stunden voll gesperrt werden. Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Sollten noch weitere Fahrzeugführer Beobachtungen gemacht haben oder selber am Unfall beteiligt sein, werden die Fahrer/Halter gebeten, sich mit der Polizei Bielefeld, Tel. 0521-545-0, in Verbindung zu setzten. Die getötete Person konnte bisher nicht zweifelsfrei identifiziert werden, dazu sind weitere Ermittlungen eingeleitet. Der Verkehr in Richtung Dortmund wurde von der Autobahn abgeleitet. Aufgrund des geringen Verkehrs kam es zu keinerlei Störungen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung