Polizei Bielefeld

POL-BI: Flüchtiger Ladendieb von Verkäuferinnen und Passant nach Verfolgung gestoppt

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Schildesche - Ein Dieb lief mit seiner Beute am Samstag, 20.12.2014 um 14:10 Uhr aus einem Reitsportgeschäft An der Reegt in Richtung der Stadtbahnwendeschleife der Linie 1. Verfolgt wurde er von einer 27- und 29- jährigen Angestellten, die von einem wartenden Fahrgast - einem 18-jähriger Bielefelder - an der Haltstelle Unterstützung bekamen. Zu dritt konnten sie den flüchtigen Ladendieb in Höhe der Sporthalle an der Gesamtschule Schildesche stoppen und zum Geschäft zurück begleiten. Der 47-jährige Bielefelder händigte seine Beute - bestehend aus: einem Paar Handschuhe, zwei Mützen und einer Jacke - in dem Reitsportgeschäft aus. Die sportlichen Angestellten, die die Verfolgung aufgenommen hatten, konnten zuvor beobachten, wie der Mann die Bekleidungsstücke in seinen Rucksack verstaute. Sie waren davon ausgegangen, dass er die Sachen, in einem Wert von ungefähr 180 Euro, an der Kasse bezahlen würde. Die eintreffenden Polizeibeamten nahmen die Personalien des Ladendiebs für eine Strafanzeige auf. Die Polizei Bielefeld hält das Verhalten des 18-jährigen Passanten für besonders engagiert, da er selbst nicht direkt betroffen war, aber sofort hilfsbereit regierte, als er die Situation erkannt hatte.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: