Polizei Bielefeld

POL-BI: Zum wiederholten Mal Zebrafinken an der Universität gestohlen

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Wellensiek - An der Universität Bielefeld sind am vergangenen Wochenende, vom 13.12.2014 ab 18:00 Uhr bis zum 14.12.2014 gegen 15:00 Uhr 20 Zebrafinken entwendet worden. Die Vögel wurden in einer separaten Voliere - getrennt von andren Vogelarten - gehalten und waren Bestandteil eines mehrjährigen Forschungsprojektes. Die Voliere besitzt einen Innenbereich mit Wärmelampen und einen Außenbereich. Die Klappen, die diese Bereiche voneinander trennen, waren verschlossen vorgefunden worden. Das würde sonst nur durch Mitarbeiter veranlasst, gab der zuständige 39-jährige Professor gegenüber den Polizeibeamten an. Der finanzielle Schaden durch den Diebstahl der Zebrafinken wird auf 200 Euro geschätzt. Die Zaunelemente der Voliere waren unbeschädigt - ein Eindringen eines Raubtieres wird daher ausgeschlossen. Die Schlösser an den Zugangstüren wiesen keine Aufbruchspuren auf. Neben den wissenschaftlichen Mitarbeitern und den Tierpflegern kann der Kreis der Schlüsselinhaber nicht eingegrenzt werden. In der Nacht vom 19. auf den 20.11.2014 sind aus den verschlossenen Volieren jeweils cirka 10 Zebrafinken verschwunden. Wegen verschlossener Zugänge zum Aufwärmbereich innerhalb der Voliere verendeten dabei einige der Tiere kältebedingt. Es liegen bislang keine Erkenntnisse zu militanten Tierschützern vor. Die Polizei Bielefeld fragt, wer kann Hinweise zu der Tat geben: PP Bielefeld / KK 12 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: