Polizei Bielefeld

POL-BI: 10-jähriger Schüler nach Unfall nur leicht verletzt - Helm getragen

Bielefeld (ots) - AR/ Bielefeld - Mitte - Am Donnerstag, 27.11.2014, gegen 07:35 Uhr, kam es auf der Jöllenbecker Straße, Höhe Im Strohsiek, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 10-jähriger Junge verletzt wurde. Der Schüler befuhr den Radweg der Jöllenbecker Straße stadteinwärts, um in Höhe der Stadtbahnstation Koblenzer Straße eine Querungshilfe in Richtung Im Strohsiek zu nutzen. Hierbei achtete er nicht auf einen in gleicher Richtung fahrenden Kia Sorento aus Bielefeld. Trotz Vollbremsung des 36-jährigen Kia Fahrers kam es zur Kollision, wobei der Radfahrer leicht verletzt wurde. Zur weiteren Untersuchung wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrradhelm des Jungen wurde beschädigt. Schwerere Verletzungen wurden wahrscheinlich durch den Helm vermieden. Das Kinderfahrrad wurde total beschädigt, an dem Pkw entstand leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: