Polizei Bielefeld

POL-BI: Schon wieder Patientin bestohlen

Bielefeld (ots) - st/ Bielefeld-Brackwede - In den letzten Wochen kam es vermehrt zu Diebstählen bei Patienten von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Die Täter nutzen in diesen Fällen die oft unübersichtliche Besuchersituation auf den Stationen. Patienten müssen aus unterschiedlichen Gründen ihre Zimmer verlassen. Zurückgelassene Wertgegenstände sind dann leichte Beute für die Täter. Im vorliegenden Fall wurden einer 88-jährigen Frau in einem Altenpflegeheim in Brackwede zwei wertvolle Goldringe gestohlen. Die Polizei rät:

   - Lassen Sie größere Geldbeträge und Wertgegenstände zu Hause oder
     schließen Sie diese im Krankenhaus ein!
   - Schließen Sie immer die Tür! Verlassene Zimmer locken Diebe an!
   - Sprechen Sie fremde Personen im Zimmer an und / oder informieren
     Sie das Pflegepersonal!
   - Achten Sie auch auf persönliche Gegenstände Ihrer Mitpatienten!
   - Melden Sie jeden Diebstahl beim Pflegepersonal und erstatten Sie
     Anzeige bei der Polizei! 

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: