Polizei Bielefeld

POL-BI: Dreister Handtaschendieb scheitert an wehrhaftem Opfer

Bielefeld (ots) - st/ Bielefeld-Mitte - Eine böse Überraschung erlebte eine 27-jährige Bielefelderin, als sie in ihrem Peugeot saß und plötzlich durch einen unbekannten Mann die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen wurde. Sie hatte am 13.11.2014, um 16:55 Uhr, am Fahrbahnrand der Friedrichstraße unter einer Straßenlaterne geparkt, und telefonierte. Zu diesem Zeitpunkt war es bereits dunkel. Ihre Handtasche lag auf dem Beifahrersitz. Während des Telefonates fiel ihr ein Mann auf, der in Richtung Innenstadt auf dem Gehweg an ihrem Fahrzeug vorbeiging. Plötzlich kam der Mann zu ihrem Fahrzeug zurück, schlug die Scheibe der Beifahrertür ein und griff nach der Handtasche. Die 27-jährige hielt ihre Tasche am Trageriemen fest. Nach einem kurzen Hin- und Hergezerre gab der Mann auf und lief in Richtung Innenstadt davon. Die Frau trug leichte Verletzungen an der rechten Hand davon. Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: Männlich, 40-45 Jahre alt, 173cm groß, dünne Figur, dunkle, kurze Haare, Dreitagebart. Er trug einen dunkelblauen Strickpulli und dunkelblaue Jeans. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen versuchten Raubes aufgenommen. Hinweise nimmt das KK 14 unter 0521-54 50 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: