Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

03.11.2014 – 16:15

Polizei Bielefeld

POL-BI: Schwerer Verkehrsunfall an Bushaltestelle in Jöllenbeck

POL-BI: Schwerer Verkehrsunfall an Bushaltestelle in Jöllenbeck
  • Bild-Infos
  • Download

Bielefeld (ots)

st / Bielefeld-Jöllenbeck - Am 03.11.2014, um 12.29 Uhr, kam es auf der Pödinghauser Straße, in Höhe der Bushaltestelle Boge, zu einem Verkehrsunfall bei dem unter anderem ein Linienbus beschädigt wurde. Ein 80-jähriger Opel Astra-Fahrer aus Enger befuhr die Pödinghauser Straße in Richtung Enger. An der Bushaltestelle Boge hielt zu diesem Zeitpunkt auf beiden Seiten jeweils ein Linienbus, um Fahrgäste ein- und aussteigen zu lassen. Bei dem Versuch, links an dem auf seiner Fahrspur haltenden Bus vorbeizufahren, kollidierte der 80-jährige mit einem auf der Gegenfahrbahn wartenden Opel Corsa. Im Anschluss schleuderte er gegen den linken Heckbereich des Busses, den er ursprünglich überholen wollte. Der Astra-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer. Die Notärztin wurde auf Anforderung der Feuerwehr per Rettungshubschrauber eingeflogen. Nach der Behandlung vor Ort wurde der verletzte Fahrer mittels Krankenwagen in das Klinikum Herford gebracht. Astra und Corsa waren nicht mehr fahrbereit. Die Pödinghauser Straße war für den Zeitraum der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 15.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell