Das könnte Sie auch interessieren:

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

FW-MH: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Mülheim #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - In der Dienstschicht von Samstag, den 20.04.2019 auf Sonntag,den 21.04.2019, kam ...

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

11.09.2014 – 14:39

Polizei Bielefeld

POL-BI: Tageswohnungseinbrecher im Badezimmer geschnappt

Bielefeld (ots)

st / Bielefeld-Gadderbaum - Ein 16- und 17-jähriges Einbrecher-Duo wurde am 10.09.2014 um 18:19 Uhr auf frischer Tat durch die Polizei in der Wohnung eines flüchtigen Bekannten im Haller Weg festgenommen. Die beiden aus Walsrode stammenden Jugendlichen hatten die Abwesenheit des 19-jährigen Wohnungsinhabers genutzt, um in die Wohnung einzubrechen. Als sie bemerkten, dass die Polizei anrückte, verbarrikadierten sie erfolglos die Wohnungstür mit Möbelstücken und versteckten sich im Badezimmer. Dort ließen sich die beiden bereits polizeibekannten Jugendlichen widerstandslos festnehmen. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Jugendamt zugeführt. Möglich wurde die Festnahme durch das vorbildliche Verhalten einer 56-jährigen Nachbarin. Die aufmerksame Zeugin hatte die Täter bemerkt, die Polizei informiert und den Polizisten bereits auf der Anfahrt zum Tatort erste Hinweise zur Wohnung und den Tätern gegeben.

Die Polizei möchte diesen Fall zum Anlass nehmen, die Bielefelder Bürger zu ermutigen, im Falle von verdächtigen Feststellungen in ihrem Wohnumfeld die Polizei sofort über den Notruf 110 zu informieren. Sowohl der Notruf als auch der polizeiliche Einsatz ist in solchen Fällen kostenfrei. Eine aufmerksame Nachbarschaft ist neben den technischen Sicherungsmöglichkeiten der beste Schutz vor Wohnungseinbrüchen!

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung