Polizei Bielefeld

POL-BI: Trickdieb tarnt sich als Handwerker

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Schildesche - Eine 74-jährige Bielefelderin öffnete am 20.08.2014 in der Mittagszeit einem Mann ihre Wohnungstür, der sich als Servicemitarbeiter ausgab und vorgab, die Heizung kontrollieren zu müssen. Nach dem Besuch des falschen Handwerkers vermisste die Rentnerin eine Armbanduhr und Goldschmuck. Der Mann, der um 13:20 Uhr bei der Frau klingelte, stellte sich als Mitarbeiter einer Wohnungsbaugesellschaft vor, der wegen eines Wasserrohrbruchs die Heizanlage überprüfen müsse. Der falsche Installateur wies die Frau an, in der Küche das Wasser abzustellen. Er selbst wollte nach der Heizung im Bad schauen. Anschließend verabschiedete sich der Mann mit den Worten, dass alles in Ordnung sei. Misstrauisch geworden, rief die Rentnerin bei ihrer Immobiliengesellschaft an, um sich nach dem Wasserrohrbruch zu erkundigen. Ein Mitarbeiter der Firma hatte aber keine Information über einen Schaden an der Wasserleitung und niemand sei zur Kontrolle vor Ort. Im Schlafzimmer entdeckte die Dame, dass der falsche Handwerker ihr folgende Wertsachen gestohlen hatte: eine Festina Herrenarmbanduhr, 4 goldene Manschettenknöpfe, 5 Goldketten, zwei Ringe und ein Paar goldene Ohrringe mit rotem Stein. Den Trickdieb beschreibt die Dame: Männlich, cirka 164 cm groß, ungefähr 40 Jahre alt, schlank mit leichtem Bauchansatz, sprach akzentfreies Deutsch - stotterte jedoch leicht. Bekleidet war die Person mit einer schwarz-grauen Jacke und einer dunkelblauen Schirmmütze.

Die Polizei Bielefeld rät insbesondere älteren und alleinstehenden Menschen, bei allen fremden Personen an der Haustür misstrauisch zu sein. Sollte der Verdacht aufkommen, dass jemand den Eintritt in die Privaträume erschleichen möchte, sollte die Person aufgefordert werden, vor der Eingangstür stehen zu bleiben. Es besteht die Möglichkeit eine zweite, vertraute Person, wie einen Nachbarn hinzu zu ziehen. Wenn die Eingangstür geschlossen ist kann ebenso ein Telefonat mit dem zuständigen Unternehmen hilfreich sein, ob sich z.B. ein Außendienstmitarbeiter vor Ort befindet.

Bei allen Verdachtsfällen wenden Sie sich an Ihre Polizei Bielefeld. Hinweise zu dem falschen Handwerker können gerichtet werden an: PP Bielefeld / KK 13 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: