Polizei Bielefeld

POL-BI: Sicherheitsdienstmitarbeiter setzt Pfefferspray gegen Rowdy ein

Bielefeld (ots) - MK - Bielefeld/Innenstadt - Ein Angestellter eines Sicherheitsunternehmens wurde am 15.08.2014 auf einem Parkplatz an der Herforder Straße bei der Durchsetzung des Hausrechts von einem Rollerfahrer angegriffen. Der 30-jährige Wachmann sprach gegen 11:00 Uhr zum wiederholten Mal einen Bielefelder Rollerfahrer auf dem Parkplatz zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und der Herforder Straße an, damit das Grundstück nicht weiter befahren wird. Während dieser Ansprache stieg der 68-jährige Rollerfahrer ab und schlug mit seinem Hosengürtel auf den Sicherheitsdienstmitarbeiter ein. Dieser wandte sich von dem Schläger ab und begab sich zu seinem Fahrzeug. Er verständigte die Polizei und rüstete sich mit einem Pfefferspray aus. Als der Rollerfahrer erneut bedrohlich auf den Wachmann zukam, setzte dieser zur Abwehr das Pfefferspray ein. Gegenüber den alarmierten Polizeibeamten konnte ein Zeuge die Angaben des Mitarbeiters des Sicherheitsdienstes bestätigen. Der Rollerfahrer zeigte sich bei den Polizeibeamten wenig einsichtig - wegen der Körperverletzung wurde er angezeigt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: