Polizei Bielefeld

POL-BI: Herausgehobener Schachtdeckel führt zu Verkehrsunfall

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Unbekannte griffen am Montag, 11.08.2014, gefährlich in den Straßenverkehr auf der Herforder Straße ein, indem sie einen Schachtdeckel aushoben. Es kam zu einem Verkehrsunfall. Gegen 14.50 Uhr befuhr ein 37-jähriger Bielefelder mit seinem Ford Fiesta die Herforder Straße stadteinwärts. In Höhe Haus-Nummer 215 geriet er mit beiden rechten Rädern in eine Schachtöffnung, die üblicherweise durch einen Deckel geschlossen ist. Unbekannte Täter hatten den Deckel dieses Kontrollschachtes für Fernwärme ausgehoben und an den Straßenrand gelegt. Durch Überfahren der circa 20 cm x 30 cm großen Schachtöffnung wurden mindestens die rechten Räder des Fords (Reifen platt und Felge beschädigt) und die asphaltierte Umrandung des Schachtes beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt mindestens 2000,- Euro. Der oder die Täter müssen zum Herausheben des Deckels eine Schraubenmutter gelöst haben. Die Polizei ermittelt wegen der Straftat "Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr". Wer hat in diesem Zusammenhang verdächtige Personen beobachtet? Wer kann Hinweise zu den oder dem unbekannten Täter/n geben? Hinweise erbittet die Polizei, VK 2, unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: