Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

12.08.2014 – 11:37

Polizei Bielefeld

POL-BI: Mütter mit Kindern geraten aneinander

Bielefeld (ots)

SR/ Bielefeld Baumheide - Am Montagabend, 11.08.2014, kam es in einem Bus zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Müttern mit Kindern. Der Streit mündete an einer Bushaltestelle in eine Körperverletzung. Gegen 19.35 Uhr geriet eine 26-jährige Bielefelderin, die mit ihren drei kleinen Kindern und Kinderwagen unterwegs war, in einem Bus der Linie 25 (Innenstadt in Richtung Baumheide) mit einer anderen Mutter mit Kleinkind aneinander. Aufgrund der beiden mitgeführten Kinderwagen kam es im Bus zu Platzproblemen, woraufhin die bislang unbekannte Mutter die 26-Jährige beleidigte. Als die Bielefelderin an der Haltestelle Baumheide den Bus verließ, schlug die unbekannte Frau dreimal mit einer Holzlatte auf sie ein. Die 26-Jährige trug dadurch leichte Verletzungen davon. Anschließend entfernte sich die unbekannte, rabiate Frau mit ihrem Kind auf der Straße Rabenhof in Richtung Eckendorfer Straße. Sie war circa 170 cm groß, circa 32 bis 35 Jahre alt und schlank. Sie hatte schwarze, kinnlange Haare und sprach akzentfrei deutsch. Sie hatte auffallend hellblaue Augen und trug zur Tatzeit einen schwarzen Pullover und eine hellblaue Jeans (Schlaghose). Ihr Kind war circa 3 bis 4 Jahre jung. Es wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet. Wer kann Hinweise zu der rabiaten Frau geben? Hinweise erbittet die Polizei, KK 14, unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung