Polizei Bielefeld

POL-BI: Vandale aufgrund von Zeugenhinweis gefasst

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Ein offenbar von Zerstörungswut gepackter 32-jähriger Bielefelder wurde nach einer Sachbeschädigung am Samstag, 09.08.2014, aufgrund des Hinweises eines aufmerksamen Zeugen gefasst. Der Zeuge hatte gegen 4.10 Uhr beobachtet, wie ein Mann eine Wetterstation am Oberntorwall beschädigte. Er informierte daraufhin sofort die Polizei und gab eine Beschreibung des Straftäters ab, der sich in einer Gruppe befand. Die Polizei konnte den Täter daraufhin noch mit seinen Begleitern auf dem Oberntorwall, in einiger Entfernung zum Tatort, stellen. Der leicht alkoholisierte Bielefelder räumte ein, gegen die Glasscheibe der Wetterstation geschlagen zu haben. Als Motiv gab er Frust über eine nicht bestandene Prüfung an. Die circa 140 cm x 100 cm große Scheibe splitterte durch die Gewalteinwirkung. Es entstand Schaden in Höhe von circa 200,- Euro. Gegen den 32-Jährigen wurde Strafanzeige erstattet. Er wurde vor Ort entlassen. Die Polizei spricht ausdrücklich Lob an den Zeugen aus, der sich die Beschreibung des Täter gut einprägte, sofort die Polizei informierte und sich als Zeuge zur Verfügung stellte. So war eine schnelle Überführung des Straftäters möglich.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: