Polizei Bielefeld

POL-BI: Zeugen für Raub gesucht - Fremden keinen Einblick in mitgeführte Wertgegenstände gewähren!

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Ein 24-jähriger Bielefelder wurde am Dienstag, 05.08.2014, von zwei unbekannten Männern in der Parkanlage am Altstädter Kirchplatz beraubt. Die Täter hatten Einblick in das von dem jungen Mann mitgeführte Bargeld, so dass sie offenbar die Gelegenheit einer für sie lohnenswerten Beute nutzten.

Der 24-Jährige hatte an einem Geldautomaten am Jahnplatz 300,- Euro Bargeld abgeholt. Danach setzte er sich gegen 13.45 Uhr auf eine Bank in der Parkanlage am Altstädter Kirchplatz. Zwei unbekannte Männer kamen auf ihn zu und fragten nach Zigaretten. Der junge Mann zog sein Hardcase aus der Tasche, in dem sich die Zigaretten, sein Bargeld und Bankkarten befanden. Er händigte zwei Zigaretten aus und verstaute das Hardcase wieder in seiner Jackentasche. Daraufhin erhielt er sofort Faustschläge ins Gesicht. Als die beiden Angreifer schließlich wegliefen, stellte er fest, dass sich sein Hardcase nicht mehr in seiner Tasche befand. Die beiden Männer hatten es geraubt. Ein Täter war augenscheinlich Südländer, circa 19 bis 22 Jahre alt, circa 180 bis 185 cm groß, hatte kurze dunkle, nach oben gegelte Haare, mit wenigen blonden Strähnen, und trug ein dunkelblaues langärmliges Hemd, eine anthrazitfarbene Jeans mit Löchern im Oberschenkelbereich und weiße Sportschuhe der Marke Converse mit rotblauen Streifen. Von dem Mittäter sind nur dunkle Haare bekannt.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang, Fremden keinen Einblick in die mitgeführten Wertgegenstände zu gewähren. Achten Sie beim Geldabheben darauf, dass niemand sieht, wie viel Bargeld Sie abheben. Lassen Sie Fremde nicht in ihre Geldbörse schauen, wie viel Bargeld Sie mit sich führen. Wer Hinweise zu den Räubern geben kann, wendet sich bitte an die Polizei, KK 14, unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: