Polizei Bielefeld

POL-BI: Überfall auf Spielhalle - zwei Täter flüchtig - Zeugen gesucht

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Gadderbaum - Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Spielhallenüberfall, der sich am frühen Dienstagmorgen, 29.07.2014, gegen kurz nach Mitternacht, an der Artur-Ladebeck-Straße 56 ereignete. Gegen 00.50 Uhr klopfte ein Mann an die Eingangstür der Spielhalle. Die 44-jährige Angestellte öffnete die Tür, verwehrte dem Mann aber aufgrund des Endes der Öffnungszeit um 1 Uhr den Eintritt zur Spielhalle. Daraufhin trat ein zweiter, maskierter Mann hinzu, bedrohte die Angestellte mit einem Messer und drängte diese in den Kassenraum der Spielothek. Dort ließen sich die Täter unter Bedrohung mit dem Messer Bargeld aushändigen. Als in einem Nebenraum anwesende Kunden auf die Situation aufmerksam wurden, flüchteten die Täter aus der Spielhalle über die Artur-Ladebeck-Straße. Nach wenigen Metern trennte sich das Duo. Der Täter mit dem Messer lief über die dortigen Straßenbahnschienen, überkletterte einen Zaun und flüchtete weiter in Richtung der gegenüber liegenden Shell-Tankstelle. Er war circa 170 bis 175 cm groß, mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und trug einen Kapuzenpullover, von dem er die schwarze Kapuze über den Kopf gezogen hatte. Er sprach deutsch und roch deutlich nach Alkohol. Sein Mittäter flüchtete weiter über den Gehweg der Artur-Ladebeck-Straße in Richtung Brackwede. Er war unmaskiert, augenscheinlich südländischer oder arabischer Herkunft, circa 20 bis 25 Jahre alt, auffällig klein (160 cm bis 165 cm groß), hatte kurze, glatte, schwarze Haare, war bekleidet mit einem quer gestreiften Pullover und einer Jeans und roch ebenfalls deutlich nach Alkohol. Wer kann Hinweise zu den beiden Tätern geben? Hinweise erbittet die Polizei, KK 14, unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: